Ziel der Internationalen Begegnung ist das gegenseitige Kennenlernen von Teilnehmer*innen aus unterschiedlichen Kulturkreisen. Kennenlernen bedeutet in diesem Kontext persönliche Erfahrungen zu sammeln, Differenzieren zu können und auch Gemeinsamkeiten zu entdecken. 

 

Reiseplan
Zunächst ist die Buxtehuder Gruppe für eine Woche Gastgeber und zeigt der israelischen Delegation die Buxtehuder Region. Eine Woche lang (29. Juli bis 5. August 2018) werden die deutschen Teilnehmenden ein zuvor gemeinsam erstelltes Programm zusammen mit den israelischen Gästen erleben. Der Gegenbesuch in Israel wird in den Herbstferien stattfinden. Dabei fliegt die deutsche Delegation ab Hamburg für eine Woche nach Israel (08. - 15. Oktober 2018).

 

Programm

Für den Besuch unserer Austauschpartner*innen in Buxtehude sind Pogrammpunkte vorgesehen, die unseren Gästen den Alltag in Deutschland näher bringen sollen - und natürlich Sightseeing. Wie das Programm im Detail aussehen wird, entwickelt die deutsche Teilnehmer*innengruppe gemeinsam - mitmachen und mitorganisieren ist dabei selbstverständlich und erwünscht.

Das Programm in Israel besteht einerseits aus gemeinsamen Aktivitäten zum Kennenlernen der israelischen bzw. jüdischen Lebensweise und Kultur, sowie andererseits dem Sightseeing in Israel. Dabei sind Tagesausflüge (Jerusalem, Tel Aviv, Totes Meer) genauso im Programm wie Workshops und andere gemeinsame Aktivitäten.

Ein inhaltlicher Schwerpunkt der Begegnung wird zudem die gemeinsame Begehung des Shoah-/Holocaustgedenkens und der Vermittlung dieser Inhalte sein.

 

Gruppe

Bei dem diesjährigen Staff Exchange/Fachkräfteaustausch treffen sich Aktive der Jugendarbeit aus zwei verschiedenen Ländern. In unserem Fall sind es 8-10 Teilnehmer*innen aus jedem Land. Eine klassische Reiseleitung gibt es hierbei nicht. Die Fahrtsprache ist Englisch - gutes Schulenglisch ist daher erforderlich, um an den Gesprächen und Diskussionen teilnehmen zu können.

 

Unterbringung

Die israelische Gruppe wird während der Zeit in Buxtehude im Jugendgästehaus am Jahnstadion untergebracht sein. Die deutschen Teilnehmer*innen übernachten jeweils bei sich zu Hause. In Israel werden die Teilnehmenden des Austauschprogramms eine Woche bei einer*m israelischen Teilnehmenden in der Familie untergebracht sein (Home Hospitality). Ein kleines Gastgeschenk für die Gastfamilie gebietet die Höflichkeit.

 

Veranstalter

Der Internationale Fachkräfteaustausch mit Israel findet statt zwischen dem Stadtjugendring Buxtehude (SJR) und dem überregional tätigen MATNASIM bzw. IACC (Israel Association of Community Centers) statt. Beide Träger der Maßnahme sind gemeinnützige, anerkannte und freie Träger der Jugendarbeit in ihrer Region und haben langjährige Erfahrung in der Durchführung von Austauschprogrammen.

 

Sicherheitshinweise

Für Stadtjugendring und Matnasim als gemeinsame Reiseveranstalter hat die Sicherheit der Teilnehmer*innen während der Durchführung des Austausches stets höchste Priorität. Programmverlauf sowie logistische Rahmenbedingungen (u.a. keine Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln, Meidung von Menschenansammlungen, keine Besuche in Risikogebieten) werden kontinuierlich und unmittelbar der aktuellen Sicherheitslage angepasst. Kurzfristige Programmänderungen aufgrund geänderter Sicherheitslage sind möglich (insbesondere bei dem Besuch Jerusalems). Für den Fall, dass sich die Situation vor Ort verschärft, kann es zu einer kurzfristigen Absage des Israel-Besuchs bzw. zu einem Abbruch der Reise kommen.

Maßgeblich sind dabei die Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes / der Deutschen Botschaft, sowie die Handlungsempfehlungen unserer israelischen Partner vor Ort. Dennoch können die Reiseveranstalter keine Sicherheitsgarantie und keinen Schutz garantieren. Die Teilnahme an dem Austauschprogramm kann daher nur in eigener persönlicher Verantwortung und im Bewusstsein des individuellen Risikos erfolgen.

 

Teilnehmerbeitrag

Der Teilnehmerbeitrag von 300 Euro ist nach Zusage des Teilnahmeplatzes zahlbar und beinhaltet Anreise mit dem Flugzeug, Unterkunft, Verpflegung (Vollpension) und Programm. Nicht enthalten sind Gastgeschenke und Taschengeld.

 

Bewerbung

Haben wir Dein Interesse an dem Jugendleiter*innen Austausch nach Israel geweckt, dann bewirb' Dich mit dem Online-Formular am Ende der Seite für einen der Teilnahmeplätze. Anschließend erfolgt die Teilnehmer*innenauswahl durch das Projektteam des Stadtjugendrings - hierzu werden Telefongespräche und / oder persönliche Gespräche geführt. Anmeldeschluss ist der 29. Juni 2018.

 

Bewerbungs-Vorraussetzungen:

  • Du bist mindestens 16 Jahre alt
  • Du bist aktiv in einem Verein, einem Jugendzentrum, oder anderen Bereichen der Kinder- und Jugendarbeit
  • Du sprichst (gut) Englisch

 

Termine:

  • Vorbereitung: 7. oder 8. Juli 2018
  • Israelische Delegation in Buxtehude (Deutschland): 29. Juli - 5. August 2018
  • Besuch in Israel: 8. Oktober - 15. Oktober 2018
  • Nachbereitung: 27. Oktober 2018

 

 

Kontakt:

Bei Fragen und für weitere Informationen rund um Israel/Programm/Sicherheit/etc. könnt Ihr euch jederzeit an unsere Austauschkoordinatorin, Anna Bundt (anna@sjr-buxtehude.de), melden.

 

STADTJUGENDRING BUXTEHUDE E.V.

Geschwister-Scholl-Platz 1

21614 Buxtehude

Tel. 0 41 61 – 29 81

E-Mail: info@sjr-buxtehude.de

Für den Israel-Austausch: anna@sjr-buxtehude.de

 

 

-> zur Online-Bewerbung

 

Telefonnummern

Spielmobil: 0152-04933305

Sprinter: 0175-8706521

SJR-Büro (AB): 04161-2981

 

Terminhinweise

Mitgliederversammlung

Februar 2020

Details folgen

Juleica (Ü20)

08./09.02. + 15./16.02. + 29.02./01.03.2020 

im Freizeithaus (Bux) und im Alten Schlachthof (Stade)

 

-> Infos & Anmeldung

Ausbildungsmesse Buxtehude

Do., 20. Februar 2020

8.30 bis 12.30 Uhr

in der Halepaghen-Schule

 -> Infos

 

Sommer Camp Israel

26. Juli - 10. August 2020

-> Infos und Anmeldung

 

International Youth Camp Lazurny, Russland 

21. Juli - 05. August 2020

-> Infos und Anmeldung