#internationalheart: Aktionswoche für mehr Internationale Jugendarbeit

Jugendliche und Ehrenamtliche der Jugendringe Buxtehude und Landkreis Stade treffen sich mit Oliver Grundmann, MdB (vorne rechts). - Foto: SJR
Jugendliche und Ehrenamtliche der Jugendringe Buxtehude und Landkreis Stade treffen sich mit Oliver Grundmann, MdB (vorne rechts). - Foto: SJR

Buxtehude. Internationaler Jugendaustausch begeistert! Wer

einmal Teil einer internationalen Jugendbegegnung oder eines Schüleraustauschs war,

wer sich mit jungen Menschen aus verschiedenen Ländern bei einem Workcamp engagiert

hat, wer mit einem Freiwilligendienst oder Au-pair-Programm im Ausland war, in

dem schlägt ein #internationalheart!

 

Diese Begeisterung wollten Jugendliche und Träger der Internationalen Jugendarbeit vom 16. bis 22. September während einer bundesweiten Aktionswoche mit Abgeordneten des deutschen Bundestags in deren jeweiligen Wahlkreisen teilen und für mehr Unterstützung werben. Auch in

Buxtehude machen Jugendliche bei der Aktion mit!

 

In Buxtehude haben sich am 18. September Vertreter-/innen des Stadtjugendring Buxtehude

sowie des Kreisjugendring Stade gemeinsam mit dem Bundestagsabgeordneten des Wahlkreises Stade I – Rotenburg II Oliver Grundmann getroffen. Die Jugendringe stellten Grundmann die eigenen internationalen Jugendmaßnahmen vor. Zu diesen gehören u.a. der

Austausch mit St. Petersburg in Russland, mit Netanya in Israel und die Teilnahme an internationalen Jugendcamps im russischen Lazurny und in Zilina, Slowakei.

 

Oliver Grundmann übernahm als hiesiger Bundestagsabgeordneter die Schirmherrschaft für

den Austausch mit Israel. Er selber war aufgrund der Städtepartnerschaft zwischen Stade und Givat Schmuel schon in Israel und empfindet den Austausch der beiden Kulturen als sehr wichtig.

„Internationale Jugendarbeit eröffnet Jugendlichen die Chance auf Teilhabe in der globalisierten Welt. Jedoch erreichen wir viele Jugendliche nicht mit unseren Maßnahmen, was sehr schade

ist.

Um möglichst viele Jugendliche zu erreichen ist es wichtig, dass z.B. auch Schulen und andere Einrichtungen als Multiplikatoren agieren“, so Achim Biesenbach vom Stadtjugendring. „Daher beteiligen wir uns an der Aktion und werben für größere Unterstützung und Anerkennung. Denn wir würden gerne mehr Jugendlichen so eine prägende, internationale Erfahrung ermöglichen.“

 

Internationale Jugendarbeit eröffnet Perspektiven, baut Vorurteile ab und befähigt junge Menschen, engagiert und tolerant in einer Gesellschaft zu leben, die von Vielfalt geprägt ist. Ziel der Aktionswoche #internationalheart ist es, im direkten Gespräch mit den Abgeordneten diese Wirkungen zu vermitteln und Ideen auszutauschen, wie mehr Jugendliche an solchen internationalen Aktivitäten teilhaben können.

 

#internationalheart ist eine trägerübergreifende Initiative von Verbänden und Organisationen der Europäischen und Internationalen Jugendarbeit, die von IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland koordiniert und vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert wird. Alle Unterstützer und weitere Informationen unter www.internationalheart.de

Telefonnummern

Spielmobil: 0152-04933305

Sprinter: 0175-8706521

SJR-Büro (AB): 04161-2981

 

Terminhinweise

Mitgliederversammlung

Do., 28. November 2019

um 19 Uhr

St. Mariä Gemeindehaus in der Siegebandstr. 7

Juleica (Ü20)

08./09.02. + 15./16.02. + 29.02./01.03.2020 

im Freizeithaus (Bux) und im Alten Schlachthof (Stade)

 

-> Infos & Anmeldung

Ausbildungsmesse Buxtehude

Do., 20. Februar 2020

8.30 bis 12.30 Uhr

in der Halepaghen-Schule

 -> Infos

 

Sommer Camp Israel

26. Juli - 10. August 2020

-> Infos und Anmeldung

 

International Youth Camp Lazurny, Russland 

21. Juli - 05. August 2020

-> Infos und Anmeldung