Kinderforum feiert 25-jähriges Bestehen mit großem Kinderfest

Anke Pöschke bei der Eröffnung des Kinderfestes - Fotos: Melanie Biesenbach
Anke Pöschke bei der Eröffnung des Kinderfestes - Fotos: Melanie Biesenbach

(Buxtehude) Am Donnerstagnachmittag ist

auf dem Spielplatz in der Sagekuhle ein großer Kinderauflauf – mehr als sonst

jeden Nachmittag. Bei sonnigem Wetter freuen sind schon mehrere Dutzend Kinder

auf den Beginn und warten geduldig auf den Startschuss. Um 16 Uhr ist es soweit.

Anke Pöschke ist pädagogische Leiterin des Kinderforums (Kifo) und ruft alle Kinder zusammen. Anke kennen so ziemlich alle Kinder, die regelmäßig das Kinderforum besuchen.

Sie ist seit über 15 Jahren in der Einrichtung aktiv – für die Kinder ist ein Kifo ohne Anke unvorstellbar. Anke fragt die Kinder, weshalb heute Nachmittag viel mehr Angebote für sie zur Verfügung stehen. Das Kifo hat Geburtstag und wird 25 Jahre! Der Applaus ist groß als sie Jörg Blanke für die Gründung des Kinderforums im Jahre 1994 und Anke Pöschke für die Leitung der Einrichtung lautstark danken. Und dann ist das Kinderfest endlich eröffnet.

Zaubern zum Mitmachen
Zaubern zum Mitmachen

Wie auf einem richtigen Kindergeburtstag

gibt es eine Hüpfburg, ein Zauberer, Spiele aus dem Spielmobil „Balu“, ein Glücksrad

mit kleinen Preisen und allerlei Leckereien. Eine besonders lange Schlange bildet sich vor dem Dönerstand – keine Überraschung, schließlich waren es die Kifo-Kinder, die sich einen Dönergrill gewünscht haben.

 

Den ganzen Nachmittag kommen über 200 Kinder, zum Naschen, Spielen und Hüpfen nach Lust und Laune. Auch einige Eltern sind dabei und schauen dem bunten Treiben zu. So viel ist selten los auf dem Spielplatz in der Sagekuhle. Der Nachmittag zeigt, dass es ein junges Viertel ist – das war vor 25 Jahren so und hat sich bis heute nicht geändert.

 

Organisieren den Kifo-Betrieb im Hintergrund: Andrea Lange-Reichardt (Jugendamt), Gabriel Braun (Jugendpflege), Anke Pöschke (Kifo-Leitung), Jörg Blanke (Kifo-Gründer), Inga Lietzmann und Achim Biesenbach (SJR Vorstand)
Organisieren den Kifo-Betrieb im Hintergrund: Andrea Lange-Reichardt (Jugendamt), Gabriel Braun (Jugendpflege), Anke Pöschke (Kifo-Leitung), Jörg Blanke (Kifo-Gründer), Inga Lietzmann und Achim Biesenbach (SJR Vorstand)

Als Stadtteilprojekt der offenen Kinder-

und Jugendarbeit entstand das Kinderforum in der Sagekuhle vor 25 Jahren – ins Leben gerufen von ehrenamtlichen Vorstandsmitgliedern des Stadtjugendrings Buxtehude

(SJR). Mit offener Kinder-

und Jugendarbeit ist gemeint, dass Kindern und Jugendlichen Räume zur Verfügung gestellt werden, in denen sie sich mit Gleichaltrigen treffen können, in denen sie „ungestört“ sind und die sie auf freiwilliger Basis nutzen können. Dabei stehen ausgebildete Jugendleiter als Ansprechpartner unterstützend zur Seite.

 

Das Kinderforum umfasst heute zwei Wohncontainer sowie einen Lagercontainer mit Spielmaterial für draußen. An vier Nachmittagen in der Woche ist das Kifo geöffnet und wird meist von 15 bis 30 Kindern besucht. Je nach Witterungslage werden von den Jugendleitern vor Ort Spiel- und Bastelangebote bereitgehalten.

Telefonnummern

Spielmobil: 0152-04933305

Sprinter: 0175-8706521

SJR-Büro (AB): 04161-2981

 

Terminhinweise

Mitgliederversammlung

mit vorheriger

Stadtführung "Streetart"

 

Freitag, 21. Juni 2019

-> An-/Abmeldung

Sommer Camp Israel

16 bis 19 Jahre

22. Juli - 08. August 2019

-> weitere Infos