65 + X Jahre Stadtjugendring - große Feier im Freizeithaus

Der Dachverband der Jugendverbände in Buxtehude hat am vergangenen Wochenende sein Jubiläum mit einer großen Feier für die Aktiven des SJR und der Jugendverbände in der Stadt gefeiert. Nach dem offiziellen Teil spielte die Buxtehuder Jugendband Mighty Day Times in der Arena des Freizeithauses.

 

Als unabhängige Jugendorganisation wurden Jugendringe landesweit von den britischen und amerikanischen Besatzungstruppen gegründet um die Selbstständigkeit und Vielfältigkeit der Jugendarbeit wiederherzustellen und dauerhaft zu erhalten. Diese Aufgabe erfüllt der Stadtjugendring in Buxtehude seit seiner Gründung 1948/49 bis heute. Zurzeit sind 41 Jugendverbände dem SJR angeschlossen und arbeiten gemeinsam an der Weiterentwicklung der Jugendarbeit in der Stadt.

 

Dass der SJR den 65 Jahren seit der Gründung immer wieder innovative Jugendprojekte initiert und dabei nicht immer nur Unterstützung erfahren hat, konnte Jörg Blanke, ehemaliger SJR-Vorsitzender, in seinem persönlichen Rückblick auf rd. 30 Jahre aktive Mitarbeit im SJR deutlich machen. Doch auch der SJR geht mit der Zeit: in den 70ern wurden Austauschprogramme nach Ostdeutschland organisiert, in den 90ern nach Frankreich und England, heute nach Israel.


SJR-Vorsitzende aus fünf Jahrzehnten (v.l.) Dr. Thorbjörn Ferber (Stadt Buxtehude), Albrecht Ropers, Achim Biesenbach, Marc Olszewski (Stadtjugendpfleger), Jörg Blanke, Robert Kamprad, Frank-Christian Harder, Martin Fröning, Martin Biesenbach
SJR-Vorsitzende aus fünf Jahrzehnten (v.l.) Dr. Thorbjörn Ferber (Stadt Buxtehude), Albrecht Ropers, Achim Biesenbach, Marc Olszewski (Stadtjugendpfleger), Jörg Blanke, Robert Kamprad, Frank-Christian Harder, Martin Fröning, Martin Biesenbach

Besonders stolz ist Jörg Blanke auch heute noch auf die erfolgreiche Gründung des Kinderforums in der Sagekuhle. Vor 20 Jahren gab es dort noch keine Jugendarbeitsaktivitäten und der damalige SJR Vorstand startete kurzerhand ein wöchentliches Angebot, das so gut angenommen wurde, dass im Laufe der Zeit nicht nur die Widerstände gegen das Projekt überwunden wurden, sondern inzwischen eine feste Einrichtung der offenen Jugendarbeit mit vier festen Öffnungstagen in der Woche entstanden ist. Dennoch sei noch einiges Potential für weitere Erweiterungen am Standort.

 

Seitens der Hansestadt Buxtehude zollte Dr. Thorbjörn Ferber, seit wenigen Monaten neuer Fachbereichsleiter für Jugend und Soziales, der Jugendarbeit des SJR und seiner Mitgliedsverbände großen Respekt. Die vielen Ehrenamtlichen ermöglichten ein vielfältiges Angebot in der Stadt. Das Team der Stadtjugendpflege um Marc Olszewski und die Stadt möchten dazu beitragen, dass diese Arbeit weitergehen kann und die gemeinsamen Herausforderungen - u.a. Bundeskinderschutzgesetz und Flüchtlingsintegration - bewältigt werden können.

Telefonnummern

Spielmobil: 0152-04933305

Sprinter: 0175-8706521

SJR-Büro (AB): 04161-2981

 

Terminhinweise

Nächste Mitgliederversammlung

 

Mi., 28. November 2018
um 19:00 Uhr

im Gemeindehaus

der Ev. St. Paulus Gemeinde

 

18. Buxtehuder Ausbildungsmesse

 

am Do, 28. Februar 2019

von 8.30 bis 12.30 Uhr

in der Halepaghen-Schule

 

-> zur Messehomepage

 

Ü20 Jugendleiter-Grundausbildung

 

16./17.2. + 23./24.2. + 09./10.3.2019

im Freizeithaus Buxtehude

 

-> zur Anmeldung