SJR-Stellungnahme zur Nutzung des Freizeithauses anlässlich der Jugendhilfeausschusssitzung am 24. Juni

Der SJR ist seit je her eng mit dem Freizeithaus verbunden. Daher begrüßt der SJR das neue Freizeithaus-nutzungskonzept, das im Jahr 2013 verfasst und beschlossen wurde. Seit dem hat sich die Nutzung des Gebäudes aus Sicht des SJR zum Positiven verändert:

 

  • Nachmittags: die offenen Angebote der Stadtjugendpflege werden zurzeit gut angenommen; Kinder und Jugendliche sollten die primäre Zielgruppe des Hauses bleiben, folglich haben Jugendangebote immer Vorrang vor alternativer Nutzung (im Gegensatz zum Mehrgenerationenhaus);
  • Vormittags: neben den Familien- und Sprachangeboten bestehen freie Räume / Zeiten für weitere Angebote, insbesondere für junge Familien;
  • Kulturarbeit der Jugendpflege mit MySixStages (6 Veranstaltungen im 1. Quartal) außerordentlich erfolgreich;
  • Jugendgruppen können erst seit Umsetzung des neuen Freizeithauskonzeptes vor 1 1/2 Jahren ins Freizeithaus - bis dato sind dies der Kreis-Chorverband, der Spielezirkel, das Stadtorchester, die TFG 80 und der Stadtjugendring;
  • Neben dem Büro nutzt der SJR das FZH hauptsächlich am Wochenende mit Veranstaltungen für Jugendleiter, z.B. Fahrtenvorbereitungen (an 4 Tagen in diesem Jahr) oder Jugendleiterausbildungen (3 volle Wochenenden), sowie den Israel-Austausch (3 Tage im Freizeithaus durchgeführt).

 

Jugendleiter-Ausbildung im Freizeithaus - jedes Jahr eine gut besuchte Veranstaltung mit nachhaltiger Wirkung
Jugendleiter-Ausbildung im Freizeithaus - jedes Jahr eine gut besuchte Veranstaltung mit nachhaltiger Wirkung

Auch wenn das neue Nutzungskonzept des Freizeithauses mit einer Öffnung für neue Nutzerkreise erfolgreich gestartet ist, gibt es aus Sicht des SJR Optimierungspotential:

 

  • bei Angeboten für junge Familien am Vormittag (auch von freien Trägern)
  • Jugendgruppen: Nutzung von weiteren Gruppen erwünscht - hierzu sollte die Nutzung auch konfessionellen und politischen Jugendgruppen ermöglicht werden (Änderung der Nutzungsordnung erforderlich)
  • Nachdem das Seminarangebot des Freizeithauses eingestellt wurde, finden Seminare hauptsächlich verwaltungsintern oder von freien Trägern statt - Wiederaufnahme des offenen Seminarangebotes durch räumliche Nutzung für Angebote der Jungen VHS. Dies würde lediglich eine räumliche Verlagerung von Seminaren und damit zusätzlichen Nutzern des FZH, aber keine zusätzlichen personellen oder finanziellen Ressourcen erfordern.
  • Attraktivitätssteigerung durch Erweiterungen des Gebäudes, insbesondere durch Barrierefreiheit (Fahrstuhl wäre einzubauen) und im Außenbereich, z.B. Kletterwand, Cage Fußball, Spielplatz oder dergleichen.

 

 

Über den SJR

 

Der Stadtjugendring Buxtehude fungiert als Dachverband der Buxtehuder Jugendverbände und vertritt die Belange der Jugendarbeit in Gremien und Öffentlichkeit. Als freier Träger der Jugendarbeit organisiert der SJR Aus- und Fortbildungen für Jugendleiter und bietet Ferienfahrten für Jugendliche an. Der SJR ist Gründer und Träger des „Kinderforums“, einem Stadtteilprojekt der offenen Kinder- und Jugendarbeit in der Sagekuhle. Weitere Projekte sind die Buxtehuder Ausbildungsmesse im Schulzentrum Süd und ein Jugendaustausch mit Ramat Hasharon in Israel.

 

Die Interessengemeinschaft der Buxtehuder Jugendverbände vertritt 40 Mitglieds-verbände, darunter zahlreiche kleine und große Sportvereine, Wohlfahrtsverbände, Hilfsorganisationen sowie politische und konfessionelle Jugendverbände.

 

Telefonnummern

Spielmobil: 0152-04933305

Sprinter: 0175-8706521

SJR-Büro (AB): 04161-2981

 

Terminhinweise

Tag der Jugendarbeit

 

Sa., 20. Oktober 2018

um 19 Uhr

im Freizeithaus Buxtehude

 

Nächste Mitgliederversammlung

 

Mi., 28. November 2018
um 19:00 Uhr

im Gemeindehaus

der Ev. St. Paulus Gemeinde

 

18. Buxtehuder Ausbildungsmesse

 

am Do, 28. Februar 2019

von 8.30 bis 12.30 Uhr

in der Halepaghen-Schule

 

-> zur Messehomepage

 

Ü20 Jugendleiter-Grundausbildung

 

16./17.2. + 23./24.2. + 09./10.3.2019

im Freizeithaus Buxtehude

 

-> zur Anmeldung