Gruseln im Hamburg Dungeon: SJR beim Ferienspaß-Programm dabei

Gänsehaut garantiert im Hamburg Dungeon
Gänsehaut garantiert im Hamburg Dungeon

Mit einem Tagesausflug ins Hamburg Dungeon beteiligte sich der Stadtjugendring am diesjährigen Ferienspaßprogramm. Jugendleiter Lars Neuber war mit dabei und schildert den gruseligen Tag:

 

„Treffen war um 9:00 am Bahnhof Buxtehude. Bevor die Fahrt nach Hamburg losgehen konnte, wurde erst mal die Vollständigkeit der teilnehmenden Jugendlichen überprüft. Alle da – dann kann es losgehen. Als wir bei den Landungsbrücken ankamen, hatten wir noch ein bisschen Zeit, so dass wir eine kleine Lunchpause mit Blick auf die Elbe machten. Nachdem alle gestärkt waren, konnte es endlich losgehen zum Gruseln. Beim Dungeon angekommen, ging es zuerst in den Fahrstuhl des Grauens, der uns in die Katakomben der Speicherstadt gebracht hat. Ab dort erlebten wir die Geschichte der Stadt nach: Die Sturmflut 1717, die Pest, die Inquisition, der große Brand von 1842 oder auch Störtebekers Hinrichtung durften natürlich nicht fehlen. Nach ca. 90 Minuten gruseln und erschrecken war die „Horrortour“ vorbei. Einige genehmigten sich dann noch einen kleinen Snack im Bistro, bevor wir uns wieder auf den Weg nach Hause machten. Alle waren sich einigen, dass das ein tolles Erlebnis war und nächstens Jahr wiederholt werden kann.“

Telefonnummern

Spielmobil: 0152-04933305

Sprinter: 0170-8014347

SJR-Büro (AB): 04161-2981

 

Terminhinweise

Nächste Mitgliederversammlung

 

Mo., 18. Juni 2018
um 19:30 Uhr

 

Russland-Jugendcamp

22. Juli bis 4. August 2018

für 17 - 22 Jahre

 

Anmeldeschluss: 28.04.

 

-> zur Bewerbung