Mi

06

Feb

2019

Neue Juleica-Offensive im Landkreis Stade

Juleica-Referenten beim Referententreffen
Juleica-Referenten beim Referententreffen

LANDKREIS. Ein Referenten-Treffen führt zu neuen Ansätzen. Die Kooperation aus den Jugendringen und Jugendpflegen im Landkreis Stade bietet jedes Jahr sechs trägerübergreifende Schulungen an.

 

Jedes Jahr werden von vielen Trägern im Landkreis Stade hunderte ehrenamtliche Jugendleiter ausgebildet, die dann die Jugendleitercard (Juleica) beantragen können. Auf dem jährlichen Treffen der größtenteils ehrenamtlichen Juleica-Referenten wurde schon im Dezember über die Errungenschaften und das noch viel größere Potenzial der Juleica gesprochen.

 

Neben den trägerspezifischen Juleica-Grundausbildungen bietet die Kooperation aus den Jugendringen und Jugendpflegen im Landkreis Stade jedes Jahr sechs trägerübergreifende Juleicas an, auf denen insgesamt über 100 überwiegend junge Menschen zu Jugendleitern ausgebildet werden. Diese Schulungen werden von den hauptamtlichen Mitarbeitern der Jugendringe und Jugendpflegen angeleitet aber im Wesentlichen von ehrenamtlichen Referenten des Kooperationsverbundes durchgeführt. So vielfältig wie die vermittelten Themen der Kinder- und Jugendarbeit sind auch die Referent*innen. Das Team bringt jahrelange Erfahrungen aus den unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern der Jugendarbeit mit. Besonders vorbereitet werden die neuen Jugendleiter daher sowohl auf die praktischen als auch auf die organisatorischen Tätigkeiten bei der Arbeit in Jugendzentren, auf Ferienfahrten, bei Spielmobileinsätzen oder auch in Zeltlagern. Zur Sicherung der hohen Qualität der Juleica-Ausbildung, treffen sich die Referenten einmal jährlich, um nicht nur auf das vergangene Jahr zurückzublicken, sondern auch Zukunftskonzepte zu entwickeln.

 

Vergünstigungen und Ermäßigungen für Juleica-Inhaber

 

Schon am 8. Dezember fand dieses jährliche Arbeitstreffen in den Räumen des Kreisjugendrings Stade statt. Wie in den letzten Jahren schon, wurde hier besonders über den schlechten Zustand der landkreiseigenen Jugendbildungsstätte in Hude bei Estorf diskutiert. Neben der Weiterentwicklung der Jugendbildungsstätte wurde auch an pädagogischen und inhaltlichen Konzepten der Juleica-Ausbildung im Kooperationsverbund gearbeitet. Daneben stand die Steigerung der Attraktivität der Jugendleitercard (Juleica) an sich auf dem Programm. In vielen Landkreisen bieten Unternehmen, Vereine oder kommunale Betriebe Vergünstigungen und Ermäßigungen für Inhaber der Juleica an. Im Landkreis Stade gibt es bisher kaum Angebote. Dies soll sich nun ändern. Hierzu wurde ein Kooperationsprojekt der Jugendringe und Jugendpflegen ins Leben gerufen, das in den nächsten Monaten ein Konzept erarbeiten und damit an die Öffentlichkeit treten wird.

 

Auch 2019 finden wieder sechs trägerübergreifende Juleica-Grundausbildungen der Jugendpflegen und Jugendringe statt. Die Ü-20-Juleica des Stadtjugendrings Buxtehude im Februar und März hat noch wenige Restplätze. Für die übrigen vier Ausbildungskurse, die jeweils innerhalb den Oster- und Herbstferien stattfinden, sind noch Plätze frei. Interessierte können sich bei den Jugendpflegen der Gemeinden oder Städte sowie bei der Kreisjugendpflege oder dem Kreisjugendring Stade informieren. Viele weitere Informationen zur Jugendarbeit im Landkreis Stade finden sich auf der zentralen Homepage: www.gelbe-broschuere.de

 

 

www.tageblatt.de  von Karsten Wisser

Di

15

Jan

2019

Fortbildungsangebot für Jugendleiter

Neu erschienen: Fortbildungsangebote für Jugendleiter im 1. Hj. 2019

 

bei Interesse bitte direkt beim Kreisjugendring Stade anmelden:

 

04141/530288 oder info@kjr-stade.de

Do

10

Jan

2019

Familienfreundliche Jugendleiter-Ausbildung speziell für Eltern und Berufstätige

Seminartermine:
16./17.02. + 23./24.02. + 09./10.03.2019 (ganztägig) im Freizeithaus Buxtehude

 

Jugendleiter/innen arbeiten vornehmlich ehrenamtlich in Vereinen, in Jugendzentren, für Jugendkonferenzen oder auf Ferienfahrten. Dort betreuen sie Kinder und Jugendliche, organisieren Veranstaltungen wie Spielfeste, Ferienspaßaktionen, aber auch Ferienfahrten oder Ausflüge. Die Aufgaben die von unterschiedlichen Jugendleiter/innen wahrgenommen werden sind vielfältig. Um sie für diese, in der Gesellschaft so wichtigen Aufgabe, gut vorzubereiten, werden alle wichtigen Themen der Kinder- und Jugendarbeit in der Ausbildung aufgegriffen: Rechtsfragen in der Jugendarbeit, Gruppendynamik, Kommunikation und Konfliktlösung, Entwicklungs-psychologie, Spielpraxis und -theorie, Programmplanung und -gestaltung sowie die rechtlichen Grundlagen der Kinder- und Jugendarbeit.

 

Das Besondere an dieser Jugendleiterausbildung: Während der Seminartage wird eine kostenfreie Kinderbetreuung von ausgebildeten Erziehern angeboten, damit auch Eltern an der familienfreundlichen Schulung teilnehmen können.

 

Teilnehmerbeitrag: 35 EUR pro Person inkl. Mittagstisch und Seminarmaterialien

 

Anmeldeschluss: 06. Februar 2019

 

-> weitere Details

 


 

Mo

17

Dez

2018

Deck2 und "Hand und Herz" unterstützen "Balu"

"Ausdrucksstark" waren Slammer und Musiker beim Wohltätigkeitsabend in der alten Malerschule - Foto: Roger Steen
"Ausdrucksstark" waren Slammer und Musiker beim Wohltätigkeitsabend in der alten Malerschule - Foto: Roger Steen

 

 

(Buxtehude) Beim Benefiz-Event "Ausdrucksstark" kommen 650 Euro für das Spielmobil "Balu" zusammen. Die Veranstalter Deck 2 Buxtehude und der Verein "Hand und Herz" haben einen wohltätigen Poetry Slam Abend veranstaltet. Begleitet wurde der Abend von der Band "Port Joanna".

 

Alle Einnahmen wurden jeweils hälftig dem Kinderhospiz "Herzlicht" in Stade, sowie dem Spielmobil "BALU" gespendet. Insgesamt wurden 1.300 Euro kamen zusammen, 650 Euro fließen zum Spielmobil.

 

Das Spielmobil "Balu" wird von der Fachschule Sozialpädagogik der Jobelmannschule Stade zusammen mit dem Stadtjugendring Buxtehude e.V. gemanagt. Angehende Erzieher und Erzieherinnen der FSP Stade betreuen das Spielmobil in einer Schülerfirma und betreuen "Balu" bei seinen Einsätzen - auf Vereins- und Firmenfesten ebenso wie in der mobilen Stadtteilarbeit.

 

"Unser Dank geht an Ata Shakoor und Katharina Bodmann ("Hand und Herz") sowie Simone Kleinheinz ("Deck 2")", freut sich "Balu"-Leiter Jörg Blanke.

 

 

Mo

10

Dez

2018

Ferienfahrten 2019 - Anmeldungen ab sofort möglich

mehr lesen

So

25

Nov

2018

Internationales Jugendcamp in Russland - Bewerbungsphase eröffnet

10 Delegationen junger Menschen verspricht viel Spaß beim Kennenlernen und Austauschen
10 Delegationen junger Menschen verspricht viel Spaß beim Kennenlernen und Austauschen

Der Stadtjugendring Buxtehude bietet für junge Erwachsene von 18 bis 22 Jahren eine Reise in ein Multinationales Jugendcamp nach Russland an. Die Reisegruppe wird vom 21. Juli bis 5. August 2019 am "International Youth Camp Lazurny" teilnehmen. Lazurny liegt in der Region Nischni Nowgorod östlich von Moskau, die Anreise folgt mit Flugzeug und Bus.

 

Acht Teilnehmer aus Buxtehude können dabei sein, wenn sich rund 10 weitere Delegationen treffen. Mit dabei sind junge Erwachsene u.a. aus Russland, China, Serbien, Israel, Weißrussland. Bereits diesen Sommer nahm eine Buxtehuder Delegation am Camp teil und war vollends begeistert. "Lazurny ist eine super Erfahrung für mich. Ich habe ein interessantes Land, viele verschiedene Kulturen und tolle Freunde kennengelernt," fasst Niklas Dobschall (18) aus Sauensiek seine Lazurny-Erfahrung zusammen.

 

Die Reise wird öffentlich gefördert und kostet 300 Euro inklusive Flug, Unterbringung, Vollpension und Programm.

 

-> Bewerbungen und weitere Informationen

 

 

Telefonnummern

Spielmobil: 0152-04933305

Sprinter: 0175-8706521

SJR-Büro (AB): 04161-2981

 

Terminhinweise

Ü20 Jugendleiter-Grundausbildung

 

16./17.2. + 23./24.2. + 09./10.3.2019

im Freizeithaus Buxtehude

 

-> zur Anmeldung

 

18. Buxtehuder Ausbildungsmesse

 

am Do., 28. Februar 2019

von 8.30 bis 12.30 Uhr

in der Halepaghen-Schule

 

-> zur Messehomepage

 

Mitgliederversammlung

Dienstag, 19. März 2019

um 19 Uhr

Deutsch-Russische Jugendbegegnung
mit St. Petersburg

15 bis 17 Jahre

 13. - 30. Juli 2019

-> weitere Infos

 

Deutsch-Israelische Jugendbegegnung

mit Netanja

16 bis 19 Jahre

22. Juli - 08. August 2019

-> weitere Infos

International Jugendcamp Lazurny (Russland)

18 bis 22 Jahre

21. Juli bis 5. August 2019

-> weitere Infos