Fr

06

Mär

2015

Jugendleiteraustausch mit Israel - wieder 1 Platz frei

die Buxtehuder Jugendleiter-Delegation bei dem Vorbereitungstreffen im Freizeithaus
die Buxtehuder Jugendleiter-Delegation bei dem Vorbereitungstreffen im Freizeithaus

Eine Jugendleiter-Delegation aus dem Stadtjugendring und dem Jugendring angeschlossenen Vereinen nimmt an einem bilateralen Austauschprogramm mit Israel teil. Die Buxtehuder Delegation des Stadtjugendrings (SJR) fährt vom 13. bis 19. April für 7 Tage nach Ramat Hasharon, einen Vorort von Tel Aviv, und wird im Rahmen des abwechslungsreichen Programms die Jugendarbeit in einer jungen, von Zuwanderung geprägten Pendlerstadt in Israel kennen lernen. Sechs Wochen später, vom 25. bis 31. Mai, wird die israelische Jugendleiter-Delegation des Partnerverbandes Migvanim in Buxtehude zu Gast sein.

 

Auf einem Vorbereitungs-Workshop konnte sich die Buxtehuder Gruppe erstmalig persönlich austauschen. Neben einer Einführung in die israelische Landeskunde und die Vorstellung des Programms für den Israel-Besuch, wurde das in Buxtehude und Umgebung stattfindende Programm gemeinsam entwickelt. Dabei steht die Vorstellung der vielfältigen und auf viele verschiedene Träger verteilten Angebote der Jugendarbeit in Buxtehude sowie das duale Ausbildungssystem im Vordergrund der Aktivitäten. Ein großer Schwerpunkt beider Teile der Begegnung wird zudem die Vermittlung des Schoah/Holocaustgedenkens sein.

 

1 Platz ist wieder frei

Aufgrund einer kurzfristigen Absage ist wieder ein Teilnehmerplatz für den Jugendleiteraustausch im April und Mai frei. Interessierte Jugendleiter sind mindestens 18 Jahre alt, haben eine Jugendleiterausbildung absolviert und sind bei einem Buxtehuder Verein in der Jugendarbeit tätig.

 

Der Teilnehmerbeitrag beträgt 250 € für Anreise, Unterkunft mit Vollpension und Programm für beide Teile des Austausches. Anmeldungen zur Fahrt sind online unter www.sjr-buxtehude.de bis Freitag, den 13. März 2015, möglich. Kontaktdaten für Rückfragen: per Email an ib@sjr-buxtehude.de oder telefonisch unter 04161 / 2981 – bitte besprechen Sie den Anrufbeantworter.

Di

03

Mär

2015

Post SV Buxtehude: jetzt auch Mitgliedsverband im SJR

Der drittgrößte Buxtehuder Sportverein, der Post SV Buxtehude, hat auf der letzten Mitgliederversammlung des Stadtjugendrings den Aufnahmeantrag gestellt. Nach einer Vorstellung der Angebote des Vereins und der Jugendarbeit im Verein durch den Jugendwart Harald Born stimmten die SJR-Mitglieder einstimmig für die Aufnahme des PostSV Buxtehude, der jetzt der 40. Mitgliedsverband des SJR ist.


"Wir freuen uns auf die künftige Zusammenarbeit im Netzwerk der Buxtehuder Jugendarbeit - herzlich willkommen," begrüßte Achim Biesenbach, Vorsitzender des Stadtjugendrings, den Post SV unmittelbar nach dem positiven Votum der Mitgliedsverbände.


-> Homepage des Post SV Buxtehude

Sa

28

Feb

2015

Tageblatt: Messe über Ausbildung gut besucht

viel los im Forum Süd  - Foto: Schwartau
viel los im Forum Süd - Foto: Schwartau

Info satt an 44 Ständen von Firmen, Hochschulen und Institutionen gab es für Schüler und Schülerinnen ab der 8. Klasse gestern Vormittag bei der 14. Auflage der Buxtehuder Ausbildungsmesse. Organisiert von der Jungen Union Buxtehude/Altes Land und dem Stadtjugendring konnten sich die Schüler an Ständen namhafter Unternehmen wie Unilever, Dow, Beiersdorf, Airbus, Deichmann, Sparkasse oder Volksbank sowie bei Mitarbeitern von Polizei, Bundeswehr, Arbeitsagentur oder den Stader und Buxtehuder Fachhochschulen über Ausbildungswege beraten lassen. Der neue Präsident der Hochschule 21, Professor Dr. Thorsten Uelzen, hatte die Messe eröffnet. Verabschiedet wurde in diesem Jahr Udo Feindt. Der Mitinitiator zieht sich von der Messeorganisation zurück. Sein Pendant, Alexander Krause, nach seiner JU-Zeit inzwischen CDU-Vorsitzender in Buxtehude, freute sich über den guten Besuch der Messe. Gut 1000 Messehefte seien im Vorfeld abgefragt worden, das zeige das Interesse der Schulen, ohnehin mache ein Besuch mit einer guten Vorbereitung weit mehr Sinn, um gezielt zu bestimmten Ständen zu gehen. Eine Enttäuschung sei allerdings die geringe Beteiligung der Handwerkerschaft an der Messe, nur zwei Innungen präsentierten sich. Angesichts einer breiten TV-Nachwuchswerbung finde er dieses Verhalten „persönlich sehr schade“.

 

www.tageblatt.de - 28.02.2015 - Schwartau

Fr

27

Feb

2015

Spielmobil Balu – Spaß auf vier Rädern startet in die neue Saison

Die angehenden Erzieher/innen mit dem SJR - Spielmobil "Balu"
Die angehenden Erzieher/innen mit dem SJR - Spielmobil "Balu"

Das Spielmobil Balu ist ein Projekt der Schüler und Schülerinnen der Fachschule Sozialpädagogik (Jobelmannschule Stade), das in Kooperation mit dem Stadtjugendring Buxtehude e.V. (SJR) im Jahr 2012 ins Leben gerufen wurde. Hierbei handelt es sich um einen Fahrzeuganhänger, der mit verschiedenen Spielgeräten ausgestattet ist. Dadurch können vielfältige, spielerische Aktionen flexibel und ortsunabhängig durchgeführt werden. Der SJR stellt das Mobil kostengünstig zur Verfügung und die angehenden Erzieher/innen begleiten das pädagogische Angebot.


Nach der erfolgreichen Saison 2014, die mit einem Weihnachtsspecial, in Zusammenarbeit mit dem „Haus für Kinder e.V.“, abgeschlossen wurde, freut sich das Spielmobilteam auf das neue Jahr. Gerne wurde das Spielmobil auch für Betriebsfeste oder den Tag der offenen Tür z.B. in Ottenbeck gebucht. Aktionen wie Parcours, Bobby-Car-Rennen und Spiele mit Schwungtuch sowie mit dem Erdball sind immer sehr beliebt.


Das Spielmobil kann sowohl von Betrieben, Kindertagesstätten oder von Vereinen (z.B. Sportvereine) gebucht werden. Geeignet ist es für Kinder und Jugendliche im Alter von drei bis dreizehn Jahren und kann bereits ab drei Stunden für einen Preis von 81 € gebucht werden.


Nähere Informationen über das Spielmobilprojekt und die Preise finden sie unter www.spimo-balu.de

Terminhinweise

Jugendleiteraustausch mit Israel


13. bis 19. April 2015 in Israel und 25. bis 31. Mai 2015 in Buxtehude


zur Anmeldung

Ferienfahrt 2015 nach Schweden:

25. Juli - 08. August 2015

 

zur Anmeldung für die Warteliste

Stadtjugendring Mitgliederversammlung:


der nächste Termin steht noch nicht fest